Besonderheiten bei der Abrechnung von Kompressionsartikeln

Bei der Abrechnung eines Kompressionsstrumpfrezeptes sind Vorschriften zu beachten, die zum Teil je nach Kostenträger unterschiedlich ausfallen. Sie können teure Retaxationen in diesem Arbeitsgebiet vermeiden, wenn Sie sich sowohl mit den allgemeinen als auch mit den speziellen Regelungen auskennen. Hier der Überblick:

Anmelden

Arzneimittel für die Familie des Apothekers: Die PKV zahlt nur auf Einkaufsbasis

Die Privaten Krankenversicherungen (PKV) zahlen unterschiedlich, je nachdem ob ein Arzneimittel an einen fremden Dritten oder an einen Angehörigen des Apothekers abgegeben worden ist. Zu Recht?

Anmelden

Apotheker-Vergütung trotz Änderung der Abgabemenge nach Rücksprache mit Arzt

Der Apotheker hat auch Anspruch auf Vergütung, wenn er nach Rücksprache mit dem Arzt die Verordnung hinsichtlich der Menge ändert, sofern der Arzneiliefervertrag (ALV) hierfür keine Arztunterschrift fordert (Landessozialgericht [LSG] Erfurt, Urteil vom 26.5.2015, Az. L 6 KR 478/11).

Anmelden

Kontakt zur Redaktion